Home

Umfrage

Mit dem Wechsel von Fabrazyme auf Replagal komme ich:
 

Counter

Insgesamt182103
Kurzeitiger Liefermangel des Präperates Fabrazyme und Cerezyme Drucken E-Mail
Geschrieben von Ayhan Akkaya   
Dienstag, 21. Juli 2009

Durch einen Virenbefall sind die Produktionsreaktoren kontaminiert worden. Der Calivirus vom Typ Vesivirus 2117 ist für den Menschen ungefährlich. Anhand des hohen Qualitätsstandards habe man die produzierte Charge verworfen wodurch es zu Zeit zu Liefermängel kommt. Aus diesem Grunde wird empfohlen, die Medikamente zuerst Patienten zu verabreichen, welche diese dringend benötigen.

Bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen männlichen Geschlechts sollte nach wie vor das Enzyme in der jeweiligen Dosis verabreicht werden. Weibliche Patienten, die weniger betroffen sind, könnten mit einer Dosishalbierung behandelt werden, bis die Herstellung im gewohntem Maße wieder anläuft.

Laut Angaben des Herstellers wird die Produktion ab Ende des Jahres wieder mit dem üblichen Qualitätsstandart lieferbar sein.

 
< zurück   weiter >